Energetische Sanierung

Die energetische Sanierung bezieht sich in der Hauptsache auf die thermische Hülle eines älteren Gebäudes, bei dem der Heizenergiebedarf gemäß den Bestimmungen der
Energiesparverordnung (EnEV) minimiert werden soll.

Dies erreicht man nicht nur durch die eigentliche Fassadensanierung, sondern auch durch eine:

  • Dachdämmung

  • Fenstersanierung

  • Kellerdeckendämmung

  • Installation der Solaranlage

    Umwandlung der Sonnenenergie in nutzbare Wärmeenergie zur Unterstützung der Warmwasser- und Heizungsversorgung

  • Heizungssanierung mit neuester Technik

    Einbau einer Wärmepumpe, eines Brennwert- oder Niedertemperaturkessel